Galerie Judith Andreae

News

  • Regine Schumann | Radevormwald


    Der Fahnenkreisel mitten in der Innenstadt von. Radevormald begrüßt das neue Jahr mit Kunst von Regine Schumann. Seit dieser Woche hängen nun acht Fahnen auf dem Kreisverkehr an der Kaiserstraße, die in Zusammenarbeit mit der Fotografin Sabine Winnemuth entstanden sind.
  • UPCOMING | PIA FERM | Burgrieden – Rot


    Mit den Füßen sehen – Der Teppich in der (zeitgenössischen) Kunst Gruppenausstellung u.a. mit Pia Ferm 27. Februar - 22. Mai 2022 Museum Villa Rot, Burgrieden - Rot
  • UPCOMING | Francis Zeischegg | Ravensburg


    … SO WOHNEN WIR WANDERND. RAUMINSTALLATION MIT ARBEITEN VON 2004 – 2022 Installation von Francis Zeischegg Eröffnung am Sonntag, 20. Februar 2022, 11.00 Uhr 20. Februar bis 8. April 2022 Kreissparkasse Ravensburg
  • UPCOMING | Lukas Glinkowski | Haus am Lützowplatz, Berlin


    Gruppenausstellung 'never mind the burnout' u.a. mit Lukas Glinkowski 11. Februar - 10. April 2022 Studio Galerie im HaL - Haus am Lützowplatz, Berlin
  • Rune Mields | Sammlungspräsentation | Museum Ratingen


    Die Sammlungspräsentation des Museums Ratingen „Aus dem Bild!“ zeigt Arbeiten von Driss Ouadahi, Stefanie Pürschler und Rune Mields, die mit der Dreidimensionalität spielen und so eine Illusion erzeugen. Im Fokus stehen Kunstwerke aus der Zeit von 1960 bis heute, die durch die Verwendung verschiedenster Gestaltungsmittel aus der Bildfläche heraustreten und die Grenzen zwischen Malerei, Fotografie und Plastik hinterfragen. Ausstellungsbeginn: 5. Januar 2022
  • Stefanie Brehm | FARBLUST – GRENZENLOS


    12.12.2021 – 27.02.2022 Pigmente und Glasur bringen die Farben auf den Körpern zum Leuchten, das Licht bricht sich an der Oberfläche und fügt ein bezauberndes Schimmern hinzu. Farbspiele und Farbverläufe auf Zylindern – Stefanie Brehm erschafft so Malereien ohne Anfang und ohne Ende. Gerade die großen Säulen entsenden ihre Farbmalerei in den Raum und wollen umschritten werden. Die Keramikscheiben wirken in gleicher Weise in den Raum, sei es als Wand- oder als Bodenobjekte. Kongenial zu den Keramiken erschafft die Künstlerin intensive Farbmalereien aus Polyurethan, einem Kunststoff, der transparent oder opak direkt auf Wand- oder Glasflächen haftet. So sprüht Stefanie Brehms gesamtes Kunstschaffen vor purer Farblust – grenzenlos.
  • Achim Mohné | Environment and Art Award 2021


    Die in 2018 gegründete Kummer-Vanotti-Stiftung vergibt zum zweiten Mal den „Environment and Art Award“. Die unabhängige Jury hat sich in 2021 für das Kunstwerk „Low_Poly_Tree“ des Kölner Medien-Künstlers Achim Mohné, Hochschullehrer im Bereich der Post-Fotografie und digital imaging, entschieden.
  • Gudrun Kemsa | MMK Passau


    GUDRUN KEMSA. NEW YORK, NEW YORK, Museum Moderner Kunst Wörlen Passau 16.10.2021 - 16.01.2022 Die Foto- und Videokünstlerin Gudrun Kemsa begreift die Welt als Bühne, auf der Tag für Tag unendlich viele Aufführungen stattfinden. In ihren Arbeiten thematisiert sie die Zeitwahrnehmung im urbanen Kontext. Sie fotografiert Menschen im öffentlichen Raum oder montiert Filmsequenzen von Stadtfahrten so, dass die Stadt in Bewegung zu geraten scheint. In diesem Fall ist es die faszinierende Metropole New York City, die Künstler seit Generationen immer wieder in ihren Bann gezogen und die Gudrun Kemsa selbst mehrfach besucht hat. Ihr besonderes Interesse gilt dabei dem äußeren ‚schönen‘ Schein. Alle Werke sind bei strahlendem Sonnenschein entstanden und die Gebäude bilden eine prachtvolle Bühne für die beobachteten Szenerien, die dennoch so aufgeräumt wirken, als hätte jemand für die Komposition Regie geführt. Auf den Straßen und Plätzen Manhattans entstehen so Bilder von unendlicher Schönheit.
  • Lea Grebe | Kunstmuseum Ahlen


    Vom 3. Oktober 2021 bis zum 16. Januar 2022 zeigt das Kunstmuseum Ahlen die Ausstellung „RESET Krise // Chance“. Das Thema „ist durch die Krisen der vergangenen Jahre und die damit verbundenen, deutlich sichtbar werdenden Herausforderungen angestoßen worden. Die Situation auf der Welt verlangt und fragt immer dringender nach einem RESET…“ Zu sehen sind Videos, Fotografien, Installationen, Skulpturen und Zeichnungen aus 19 höchst unterschiedlichen künstlerischen Positionen, darunter Arbeiten der Künstlerin Lea Grebe. Die Eröffnung findet am Samstag, den 2. Oktober, um 16 Uhr statt. Die offizielle Eröffnung ist aufgrund begrenzter Plätze bereits ausgebucht. Bitte beachten Sie, für die Teilnahme an dieser Veranstaltungen gilt die 3G-Regel. Am Eröffnungstag ist die Ausstellung für Interessierte von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei! Den Zutritt buchen Sie über das Besucher*innenportal des Kunstmuseums Ahlen.
  • Regine Schumann | COLORMIRROR PASTEL YELLOW ORANGE AMSTERDAM IN DER ERLÖSERKIRCHE BONN


    Eine weitere Arbeit Regine Schumanns ist nun im öffentlichen Raum zu finden. Das Werk colormirror pastel yellow orange amsterdam der Lichtkünstlerin aus dem Jahr 2021 hängt gut sichtbar im Eingangsbereich, direkt hinter der Glasfront des Gemeindezentrums/Erlöserkirche Bonn, Bad Godesberg.
  • LUKAS GLINKOWSKI | Maybe I am barking up the wrong tree. But we will see!


    In seiner ersten umfassenden Monografie eröffnet Lukas Glinkowski Einblicke in seine Bilderwelt. Eindrücke und Begegnungen des alltäglichen Lebens komponiert er im Atelier malerisch neu. So entsteht ein visuelles Mash-up: Zitate aus der Kunstgeschichte, Comics, Figuren finden sich auf ungewöhnlichen Bildträgern wie Raufaser, Fliesen oder Spiegeln wieder. "Lukas Glinkowski - Maybe I am barking up the wrong tree. But we will see!", Künstlermonographie, erhältlich ab sofort im Hatje Cantz Verlag und bei der Galerie Judith Andreae.