Galerie Judith Andreae

News

  • CLOSED BUT ON AIR


    CLOSED BUT ON AIR -> Unsere Galerie ist seit dem 18. März geschlossen, aber wir sind intern weiter am Start und „auf Sendung“. Unter dem Motto CLOSED BUT ON AIR berichten wir in loser Reihenfolge, womit unsere Künstlerinnen und Künstler sich beschäftigen und was sie bewegt in CORONA-Zeiten. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns gewogen bleiben in diesen besonderen, herausfordernden Zeiten.
  • PIA FERM


    "Ich möchte, dass meine Objekte auf der Grenze zwischen dem Sein und der Beschreibung ihrer selbst balancieren. So wie Hieroglyphen, die ihre Wände verlassen haben, oder eine Zeichnung, die zu einer Skulptur geworden ist - nicht das Motiv der Zeichnung - sondern die Zeichnung selbst, die zu einer Skulptur geworden ist." (Auszug aus einem Text von Pia Ferm über Ihr Werk) [Pia Ferm, Das große Selbstporträt, 2020, Handgetuftete Woll- und Leinen-Tapisserien, 185 cm x 240 cm]
  • Elke Greis


    "ich arbeite spontan - gehe impulsen nach, die sich aus dem inneren ihren weg bahnen der fokus ist wichtig um nicht zu 'fliehen', mich in den strichen und linien zu zerstreuen ich erlebe grenzen und möglichkeiten." Zitat Elke Greis
  • Hildegard Elma


    "So schlimm die gegenwärtige Krise ist, erfahre ich sie doch als eine für mich hilfreiche Auszeit. Diese Auszeit werde ich mit neuen Farben füllen, die sich aus meinen bisherigen "reinen" drei Farben Indigo, Magenta und Ultramarin entwickeln." Zitat Hildegard Elma [Hildegard Elma, o.T., 2020, Aquarell auf Papier, ca. 200 x 150 cm]
  • Meike Entenmann


    "Rot-Weiß-Gebäck. Mit Fürsorge sorgfältig zubereitet. Ein rotes Kreuz in der Mitte. Gespeicherte Ofenwärme bis in den Bauch. Care-Cakes. An jeden. Erste Hilfe im Handgepäck, immer griffbereit. Luftdicht verpackt und konserviert. In Kunstharz bleibend eingegossen. Für empfindliche Zeiten." Zitat Meike Entenmann. [Meike Entenmann, Carebag „Care-Cakes“, 2013, Rot-Weis-Gebäck in Kunstharz, 18 x 24 x 3 cm.]
  • NEWS


    Auf Grund der aktuellen Ereignisse rund um den COVID-19 Virus ist es unsere höchste Priorität unsere Besucher*, Sammler*, Künstler* und Mitarbeiter*innen zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verringern. Daher ist die Galerie Judith Andreae vorerst bis zum 19. April 2020 geschlossen. Die operative Galeriearbeit wird jedoch weiterlaufen und wir sind wie gewohnt telefonisch unter 0228-93489881 / 0173-7008029 und via Email unter info@galerie-andreae.de täglich für Sie erreichbar. Besuchen Sie unsere Ausstellung gerne virtuell auf unserer Website, Artsy, Facebook und Instagram. Alles Gute und bleiben Sie gesund. Ihre Judith Andreae + Team
  • FELIX CONTZEN | DREAM LOVE FAIL REPEAT


    Die Fortführung und das Ende der Einzelausstellung von Felix Contzen (*1981) "Dream Love Fail Repeat" sowie die Gruppenausstellung mit Arbeiten der Künstlerinnen Kathrin Edwards (*1992), Ke Li (*1987) und Marleen Müller (*1987) wird aus gegebenen Anlass zeitnah bekannt gegeben.
  • GROUPSHOW – Kathrin Edwards, Ke Li, Marleen Müller


    Aus aktuellem Anlass wird die Fortführung sowie das Ende der parallel zur Einzelausstellung von Felix Contzen laufenden Groupshow mit korrespondierenden Werken von Kathrin Edwards, Ke Li und Marleen Müller zeitnah bekannt gegeben.
  • UNO-Flüchtlingshilfe „HEART – 100 artists. 1 mission.“


    Neben insgesamt 100 Künstler*innen zählen Johannes Brus, Felix Contzen, Lukas Glinkowski, Gudrun Kemsa, Rune Mields und Achim Mohné zu den teilnehmenden Künstler*innen der UNO-Flüchtlingshilfe Kunstlotterie "HEART - 100 artists. 1 mission". Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der UNO-Flüchtlingshilfe: www.uno-fluechtlingshilfe.de/kunst
  • JETZT! JUNGE MALEREI IN DEUTSCHLAND | GROUP SHOW WITH LUKAS GLINKOWSKI


    Gruppenausstellung JETZT! JUNGE MALEREI IN DEUTSCHLAND bis 17. Mai 2020 in den Deichtorhallen Hamburg. Unter anderem mit Arbeiten von Lukas Glinkowski. -> WEGEN COVID-19 MOMENTAN GESCHLOSSEN
  • ALL ALONG THE WATCHTOWER | GROUP SHOW WITH FRANCIS ZEISCHEGG


    Gruppenausstellung mit Bruno Kuhlmann, Lucio Fontana, Francis Zeischegg, Phillip Stähle, Katrin Siebeck, Monika Huber und Tom Frücht l Kunstverein Rosenheim e.V. | Ausstellungseröffnung 6. März um 19 Uhr | Ausstellungsdauer 7. März - 19. April 2020. -> WEGEN COVID-19 MOMENTAN GESCHLOSSEN
  • ANDREAS BAUSCH | PLANet Bausch


    Eröffnung am 29. April 2020 um 19h | LVR Landesmuseum, Bonn Anläßlich des Rheinischen Kunstpreises zeigt Andreas Bausch neue Arbeiten auf Papier und Leinwand. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. -> WEGEN COVID-19 MOMENTAN GESCHLOSSEN, EIN NEUER TERMIN WIRD BEKANNT GEGEBEN