Galerie Judith Andreae
Loader

Michael Klipphahn

Künstler-News

  • 08.04.2021

  • *UND DAS IST AUCH GUT SO. JUNGE KUNST AUS BERLIN, DRESDEN UND LEIPZIG


  • Michael Klipphahn ist Teil der Gruppenausstellung *UND DAS IST AUCH GUT SO., die ab dem 08. April 2021 in der Galerie zu sehen ist. „Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört!“ Was einst den Auftakt einer neuen Zeitrechnung einläuten sollte, scheint 30 Jahre später immer noch nicht ganz aufgearbeitet. Die Schere zwischen Ost und West macht sich nicht nur im gesellschaftspolitischen Klima, sondern auch in der Kunstwelt bemerkbar. Obwohl sich die sechs Gastkünstler*innen der Ausstellung aus Überzeugung an Kunsthochschulen im ostdeutschen Bundesgebiet eingeschrieben haben, lässt sie der Blick auf die etablierten Schulen im Westen Unterschiede erkennen. Wird Absolvent*innen ostdeutscher Schulen im gesamtdeutschen Ausstellungskontext tatsächlich weniger Beachtung geschenkt, obwohl die Stilistik und die Ausbildungsschwerpunkte des Ostens essentiell sind, um ein vollumfängliches Bild der zeitgenössischen Kunst in Deutschland zeichnen zu können? Müssen die Ausstellungsmacher*innen umdenken und sich offener zeigen, um gerade diese Ungleichbehandlung zu vermeiden? Während sich das Portfolio der Galerie Judith Andreae bisher gleichfalls gen Westen orientierte, konzentriert sich die Gruppenausstellung nun erstmalig ausschließlich auf Arbeiten junger Künstler*innen ostdeutscher Kunsthochschulen. *UND DAS IST AUCH GUT SO. legt den Begriff der ‚Quote’ neu aus und zeigt Werke von Tiziana Jill Beck (*1982), Johannes Bosisio (*1994), Michael Klipphahn (*1987), Lisa Pahlke (*1987), Victoria Pidust (*1992) und Alexander Schulz (*1987) - Studierenden aus der Weißensee Kunsthochschule Berlin, der Hochschule für Bildende Künste Dresden und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, die sich den Genres der Malerei, Zeichnung und Collage widmen.

Werk

Vita

Michael Klipphahn
Geboren 1987 in Riesa
  • 2017-2020

  • Lehrauftrag an der TU Dresden

  • seit 2019

  • Promotion im Fach Kunstgeschichte an der TU Dresden, bei Prof. Dr. Kerstin Schankweiler

  • 2017-2019

  • Promotion im Fach Kunstgeschichte bei Prof. Dr. Bettina Uppenkamp

  • seit 2016

  • Kurator und Kunstvermittler des Kunsttaum Stephanie Kelly e.V., Dresden

  • 2012-2015

  • Meisterstudium bei Prof. Ralf Kerbach, Hochschule für Bildende Künste, Dresden

  • 2009

  • Moving Artists Gaststudium an der Jan-Evangelista-Purkyně-Universität Ústí nad Labem, Tschechische Republik

  • 2006-2019

  • Studium der Bildenden Kunst, Kunstgeschichte und Philosophie an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

Stipendien und preise
  • seit 2020

  • Promotions- und Forschungsstipendium, Schaufler Kolleg@TU Dresden

  • 2020

  • Denkzeitstipendium, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

  • 2019

  • Projektförderung, Stiftung Kunst und Musik für Dresden

  • 2017-2019

  • Promotionsstipendium, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

  • 2015

  • Projekt- und Ausstellungsförderung, Brandenburgischer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.

  • 2014

  • Reisestipendium, Goethe-Institut der Niederlande

  • Aufenthaltsstipendium, Kunsthaus Utrecht

  • 2012-2015

  • Studienstipendium, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Einzelausstellungen
  • 2021

  • 'Michael Klipphan und Anna Nero', Studio Space Lange Straße, Frankfurt a.M

  • 'Sushi' (mit Susan Donrath), The Museum, Leipzig

  • 2020

  • 'Mourning Becomes Electra' (mit Susan Donrath), Galerie Woldstaedter, Frankfurt a.M

  • 2019

  • 'Paloma', Kunsttaum Kapekke Nordfriedhof, Dresden

  • 'Blickregime' (mit Jiyun Cheon), Galerie Heldenreizer, München

  • 'Champaintings' (mit Winnie Seifert), Galerie Zeller van Almsick, Wien

  • 2018

  • 'Halali' (mit Eric Keller), Museum Klippenstein, Radeberg

  • 'Phantom Fan', pingundpong/Goldene Pforte, Dresden

  • 'Rupfen in fremden Gärten' (mit Eric Keller), Kunztraum, Dresden

  • 'And I Shook A Darling', Galerie Irrgang, Berlin

  • 'Pamplemuse Lacroix', OberÜberKarger, Dresden

  • 2016

  • 'Halla', Galerie Wolfstaedter, Frankfurt am Main

  • 2015

  • 'Kopie Konform', Truman-Haus, Potsdam

  • 'Resist or Serve', Galerie M2A, Dresden

  • 'Run For Cover', 5pieces Gallery, Bern

  • 'Fall From Splendor, a view into the collection', Citi Bank of Moscow Collection Space, Moskau

  • 2013

  • 'Dasselbe Faible', Galerie Wolfstaedter, Frankfurt a. M.

  • 'Also', Galerie M2A, Dresden

  • 'Michael Klipphahn und Hirofumi Fujiwara', Galerie Gerken, Berlin

  • 2010

  • 'Ping.Pong' (mit Sara Hoppe), Senatssaal der HfBK Dresden

  • Wölfe und Bonbons, Städtisches Museum, Riesa

Gruppenausstellungen
  • 2021

  • '*UND DAS IST AUCH GUT SO', Galerie Judith Andreae, Bonn

  • 'Berührungsverbote. Annäherungen an Gisela E.', mit kuratiert von Michael Klipphahn, Motorenhalle – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden

  • 'Bílinale II', Kostel Sv. Havla, Hrobčice, Kostel Sv. Kateřiny, Chouč

  • 2020

  • 'Nicht-Museum zeitgemäßer Kunst Dresden, PARASIT', Dresdner mobiles EuropaInstitut für Neue Kunst, Neue Kulturarbeit, Kultur & Wissenschaft & Wirtschaft, Dresden

  • 'Flowers From Stephanie', Galerie Stephanie Kelly, Dresden

  • 'Realismus und Ostmoderne #2. Erwerbungen und Auftragsarbeiten aus den 1960er- Jahren. Der Kunstbesitz der TU Dresden', Altana Galerie der Kustodie der TU Dresden

  • 2019

  • 'The Energy You Were Looking For', Galerie Evelyn Drewes, Hamburg

  • 'Art For Humanism', Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden

  • 'Wald', Galerie plan.d., Düsseldorf

  • 'In Memoriam', Galerie Irrgang, Leipzig

  • Achtzig 'Schätze der städtischen Sammlungen Kamenz', Sakralmuseum St.Annen, Kamenz

  • 'Ursulasalon', Galerie Ursula Walter, Dresden

  • 2018

  • 'Collisone', LAZ Galerie, Zürich

  • 'Aphrodisiac', Galerie Evelyn Drewes, Hamburg

  • 'La Grande Bellezza', Kunstverein Bautzen/Galerie Budissin, Bautzen

  • 'AVE 2', Kunstraum SUPER, Wien

  • 'Pravda, Láska, Ztráta – Susan Donath', Teil der Arbeit "Lost", Galerie Emila Filly, Ústí nad Labem

  • 'Ratsam wäre es gewesen, diesen Saal nicht zu betreten Teil 2' – Gisela Elsner und die Gegenwartskunst, Koeppenhaus Greifswald/Literaturzentrum Vorpommern, Greifswald

  • 2017

  • 'Liebelei', Objekt klein a, Dresden

  • 'Ratsam wäre es gewesen, diesen Saal nicht zu betreten Teil 1' – Gisela Elsner und die Gegenwartskunst, Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg e.V./Literaturhaus Oberpfalz, Sulzbach-Rosenberg

  • 'The human aspect Teil 1 & Teil 2', Barlach Halle K/Galerie Evelyn Drewes, Hamburg

  • 'The human aspect Teil 2', Galerie Ursula Walter, Dresden

  • 'Chypre 2', Galerie Jarmuschek und Partner, Berlin

  • 'Chypre', Galerie Stephanie Kelly, Dresden

  • 'Home – MAG/Minimal Art Gallery', Redbase Art Foundation, Yogyakarta

  • 2016

  • Plastic, Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden

  • 'Passwort: Pinsel', Das Areal, Dresden

  • 'I never promised you a rosegarden', Kunstverein Montagehalle, Berlin

  • 'My Hearts's In The Highlands', Galerie für Junge Zeitgenössische Kunst, Chemnitz

  • 'Jewels', Galerie Stephanie Kelly, Dresden

  • 'Das andere Auge', Galerie Wolfstaedter, Frankfurt a. M.

  • 2015

  • 'Kreuzigungen', Sakralmuseum St.Annen, Kamenz

  • 'Holy Independent Space', Geh8 Kunstraum, Dresden

  • 'Juni-Salon, Abzocken ohne Anzuecken', Oktogon HfBK Dresden

  • 'Sharing a secret with the public', Kreuzberg Pavillon, Berlin

  • 'Allstars', F14 - Raum für zeitgenössische Kunst, Dresden

  • 'Building/Building TWO', Kunsthaus Utrecht, Utrecht

  • 'Postcards from the East', APT Gallery, London

  • 'New Masters - So Far', Kunsthaus Dresden, Dresden

  • 'Minimal Art Gallery Reloaded', Galerie Baer, Dresden

  • 'Das süsse Versprechen', Galerie Wolfstaedter, Frankfurt a. M.

  • 'Building Building ONE- Dresden Utrecht Exchange Project', LAB, Dresden

  • 'Dada TY', Europäisches Zentrum der Künste Hellerau, Dresden

  • 'Mensch werde wesentlich', Kunstverein Freunde Aktueller Kunst, Zwickau

  • 2013

  • 'X-Miez Special', F14 - Raum für zeitgenössische Kunst, Dresden

  • 'Künstler des Hauses 2', Galerie Wolfstaedter, Frankfurt a. M.

  • 'Wir überschreiten den Rubikon', Ostrale, Dresden

  • 'Künstler des Hauses', Galerie Wolfstaedter, Frankfurt a. M.

  • 'HYPE', Geh8 Kunstraum, Dresden

In Sammlungen vertreten
  • Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

  • Städtische Sammlung Kamenz, Sakralmuseum St. Annen

  • Citi Group Moskau und Citi Bank Moskau

  • Ostsächsische Sparkasse Dresden

  • Museo de Arte Moderno de Bogotá