Galerie Judith Andreae
Loader

Lisa Pahlke

Künstler-News

  • 08.04.2021

  • *UND DAS IST AUCH GUT SO. Junge Kunst aus Berlin, Dresden und Leipzig*


  • Lisa Pahlke ist Teil der Gruppenausstellung *UND DAS IST AUCH GUT SO., die ab dem 8. April 2021 in der Galerie zu sehen ist. „Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört!“ Was einst den Auftakt einer neuen Zeitrechnung einläuten sollte, scheint 30 Jahre später immer noch nicht ganz aufgearbeitet. Die Schere zwischen Ost und West macht sich nicht nur im gesellschaftspolitischen Klima, sondern auch in der Kunstwelt bemerkbar. Obwohl sich die sechs Gastkünstler*innen der Ausstellung aus Überzeugung an Kunsthochschulen im ostdeutschen Bundesgebiet eingeschrieben haben, lässt sie der Blick auf die etablierten Schulen im Westen Unterschiede erkennen. Wird Absolvent*innen ostdeutscher Schulen im gesamtdeutschen Ausstellungskontext tatsächlich weniger Beachtung geschenkt, obwohl die Stilistik und die Ausbildungsschwerpunkte des Ostens essentiell sind, um ein vollumfängliches Bild der zeitgenössischen Kunst in Deutschland zeichnen zu können? Müssen die Ausstellungsmacher*innen umdenken und sich offener zeigen, um gerade diese Ungleichbehandlung zu vermeiden? Während sich das Portfolio der Galerie Judith Andreae bisher gleichfalls gen Westen orientierte, konzentriert sich die Gruppenausstellung nun erstmalig ausschließlich auf Arbeiten junger Künstler*innen ostdeutscher Kunsthochschulen. *UND DAS IST AUCH GUT SO. legt den Begriff der ‚Quote’ neu aus und zeigt Werke von Tiziana Jill Beck (*1982), Johannes Bosisio (*1994), Michael Klipphahn (*1987), Lisa Pahlke (*1987), Victoria Pidust (*1992) und Alexander Schulz (*1987) - Studierenden aus der Weißensee Kunsthochschule Berlin, der Hochschule für Bildende Künste Dresden und der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, die sich den Genres der Malerei, Zeichnung und Collage widmen.

Werk

Vita

Lisa Pahlke
Geboren 1987 in Potsdam
  • 2015-2017

  • Meisterschülerin bei Christian Macketanz, Hochschule für Bildende Künste Dresden

  • Mitglied des 10plus10 Projektes

  • 2015/2016

  • Mitglied von "Netzwerk Kreativ"

  • 2015

  • Diplom an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

  • 2012-2015

  • Studium der Bildhauerei und der architekturbezogenen Medien bei Prof. Monika Brandmeier

  • 2011/2012

  • "Art-Medias" Studium an der ESBA, Angers, France

  • 2009-2011

  • Studium der Bildhauerei bei Prof. Carl Emanuel Wolff

  • 2009-2015

  • Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

Stipendien und preise
  • 2016/2017

  • Stipendium der Jürgen Ponto-Stiftung

Einzelausstellungen
  • 2019

  • 'Die Innenseite der Oberfläche', Galerie Lehmann, Dresden

  • 2018

  • '||//////||', Altes Zollamt, Hamburg

  • 2017

  • Kopf oder Zahl', MMK3, Frankfurt am Main

  • CONTACT', Oberüber Karger, Dresden

  • 'Arum Maculatum', Galerie Schadow, Berlin

  • 'Echokammer', Galerie Töplitz, Töplitz

  • 'Falter - Ćma', Galerie Brüderstraße, Görlitz

Gruppenausstellungen
  • 2021

  • '*UND DAS IST AUCH GUT SO', Galerie Judith Andreae, Bonn

  • 2020

  • 'It can be difficult to thread cotton through a needle', artists unlimited, Bielefeld

  • 'one more every day', Galerie Gebr. Lehmann, Dresden

  • 2019

  • 'Ich wohne in der Möglichkeit', Sehsaal, Wien

  • 2018

  • 'PARTIDA', Galeria Intependiente La Tabacalera, Madrid

  • 'Z.E.I.C.H.N.U.N.G', galerie drei, Dresden

  • 'Exit through the brezelshop', An der Dreikönigskirche 5, Dresden

  • 'Canvas', Tschechisches Zentrum, Berlin

  • 2017

  • Freimütig', Galerie Gebr. Lehmann, Dresden

  • 'MeisterschülerInnen der HfBK Dresden', Städtische Galerie, Villingen-Schwenningen

  • '10 Jahre - Der Maulkorb -', runde ecke, Dresden

  • 'Z.E.I.C.H.N.U.N.G', COPYRIGHTberlin, Berlin

  • 'Kunstlotterie 2017', KUNZTRAUM, Dresden

  • 'Ankäufe der KdFS', Halle 14, Leipzig

  • 'Worte, denen keine Taten folgen', Kunstquartier Bethanien, Berlin

  • 2016

  • '10plus10 – konservativ sein lassen', Alte Feuerwache Loschwitz, Dresden

  • 2010

  • 'It can be difficult to thread cotton through a needle', artists unlimited, Bielefeld

  • 'one more every day', Galerie Gebr. Lehmann, Dresden