Galerie Judith Andreae
Loader

Gudrun Kemsa

Gudrun Kemsa: News


  • UNO- FLÜCHTLINGSHILFE "HEART - 100 ARTISTS. 1 MISSION." - KUNSTLOTTERIE


  • Gudrun Kemsa ist einer der 100 Künstler*innen, die an der Kunstlotterie der UNO- Flüchtlingshilfe 2020 teilnehmen. Die Lotterie findet im November 2020 statt. Mehr Infos finden Sie unter: www.uno-fluechtlingshilfe.de/kunst

Gudrun Kemsa: Werk

Gudrun Kemsa: Vita

Gudrun Kemsa
Geboren 1961 in Datteln
PDF ansehen

Vita herunterladen

  • seit 2001

  • Professur für 'Bewegte Bilder und Fotografie', Hochschule Niederrhein, Krefeld

  • 2000-2001

  • Lehrauftrag für Fotografie/Film/AV, Fachhochschule Niederrhein, Krefeld

  • 1997-1999

  • Lehrauftrag für Fotografie, Bergische Universität GH Wuppertal

  • 1985

  • Meisterschülerin, Kunstakademie Düsseldorf

  • 1980-1990

  • Studium, Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Karl Bobek, Prof. Rabinowitch

  • lebt und arbeitet in Düsseldorf

Stipendien und preise
  • 2010

  • Publikationsförderung der Kunststiftung NRW

  • 2008

  • Sonderpreis des 13. Marler Video-Kunst-Preises

  • 2004

  • Cite Internationale des Arts, Paris

  • 2000

  • Artist in residence, C-Line Projects

  • Arbeitsstipendium an der Kunsthochschule für Medien in Köln

  • 1999

  • Projektstipendium am ZKM-Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe

  • 1996/1997

  • Villa Massimo- Scholarship, Rom

  • 1995

  • New York- Stipendium der Ernst-Poensgen-Stiftung

  • 1994

  • Arbeitsstipendium des Kulturministeriums NRW in Kooperation mit dem Goethe-Institut, Genua

  • Ilford-Projektförderung in Istanbul

  • 1992

  • Reisestipendium der Stadt Düsseldorf nach Israel

  • 1989

  • Italien-Reisestipendium des Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf

Einzelausstellungen
  • 2020

  • 'NEW YORK, NEW YORK", Osthaus Museum Hagen, Hagen

  • 2019

  • 'Gudrun Kemsa - Move In Time', Kunsthalle im Kunsthaus Nexus, Saalfelden

  • 'Moving Portraits', Salzburg Museum, Salzburg

  • 2018

  • 'Die Welt als Bühne', Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf

  • 2017

  • 'Pool', plan.d. produzentengalerie e.v., Düsseldorf

  • 2016

  • 'Die Welt als Bühne', Neue Galerie im Haus Beda, Bitburg

  • 2014

  • 'Lausberg Contemporary - Gudrun Kemsa', Armory Art Center, Greenfield Gallery, West Palm Beach, Florida

  • 'Bewegte Bilder', Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf

  • 2013

  • 'Urban Stage', LVR-Rheinisches LandesMuseum Bonn

  • 'Urban Stage', Galerie Bernd A. Lausberg, Düsseldorf

  • 2012

  • 'Urban Stage', Kunstmuseum Ahlen

  • 2011

  • 'Urban Stage', Kunstverein Ingolstadt

  • 2010

  • 'Urban Stage', Ladengalerie Linz / Ars Electronica, Linz

  • 2008

  • 'Moving Images', neues Kunstforum, Köln

  • 2007

  • 'Moving Images', Städtische Galerie, Iserlohn

  • 'Moving Images', Jenaer Kunstverein e.V., Jena

  • 2006

  • 'Moving Images', Samuelis Baumgarte Galerie, Bielefeld

  • 'Public View', Phenomena Gallery, Seattle

  • 'Choreographien', Kunstverein Museum Schloss Morsbroich e.V., Leverkusen

  • 2003

  • 'Bewegte Bilder und Fotografie', Kunst aus NRW, Ehemalige Reichsabtei, Aachen- Kornelimünster

  • 2002

  • 'Fotografie und Video', Lippische Gesellschaft für Kunst e.V. im Eichenmüllerhaus, Lemgo

  • 'Bewegte Bilder', Fotografie Fabrik Heider, Krefeld

  • 2001

  • 'Fotografie und Video', Dortmunder Kunstverein, Dortmund

Gruppenausstellungen
  • 2020

  • 'Antlitz der Stadt. 175 Jahre Fotogeschichte im Stadtmuseum Düsseldorf', Stadtmuseum Düsseldorf, Düsseldorf

  • 2019

  • 'Stadt- / Landschaften', Galerie Judith Andreae, Bonn

  • 'Die Grosse', Kunstpalast Düsseldorf, Düsseldorf

  • 2018

  • 'Die Grosse', Kunstpalast Düsseldorf, Düsseldorf

  • 'Architektur Plus', Galerie Schloss Wiespach, Wiespach

  • '3 Plus 1' - 3 Fotografen im Dialog mit einem Bildhauer, Galerie Lausberg im Wirtschaftsclub, Düsseldorf

  • 2017

  • 'The Planet Is Blue', Galerie Judith Andreae, Bonn

  • 'Orte und Menschen', HSL und fifty-fifty, Düsseldorf

  • 'Let's buy it - Kunst und Einkauf', Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

  • 2016

  • 'die digitale düsseldorf - splitter & amalgam', Weltkunstzimmer, Düsseldorf

  • 'Substanzen - Das Lehr- Team von designkrefeld', Krefelder Kunstverein e.V., Krefeld

  • 'Kristalle im Beton - produktive Leichtigkeit', Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl

  • 2014

  • 'eins + eins (one + one)', Galerie Esther Donati, München

  • 'AOIO10S', Basis Projektraum, Frankfurt am Main

  • 'DEW21 Kunstpreis 2014', Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund

  • 'Mythos Wald', Neue Galerie im Haus Beda, Bitburg

  • 2012

  • 'Bilder gegen die Dunkelheit / Images against Darkness', KIT - Kunst im Tunnel, Düsseldorf

  • 'Große Kunstausstellung NRW 2012', Museum Kunstpalast , Düsseldorf

  • 2011

  • 'Weiter', Brühler Kunstverein e.V., Brühl

  • 'Windows II', Deutscher Künstlerbund, Berlin

  • 'Stand der Dinge', Galerie Schuster, Berlin

  • 2010

  • 'Spektrum der Videokunst', Städtische Galerie Lemgo

Gudrun Kemsa: Texte

  • PDF ansehen
  • PRESSEMITTEILUNG - THE PLANET IS BLUE


    "Der Ausstellungsherbst in der Galerie Judith Andreae steht unter dem Eindruck der Weltklimakonferenz, die vom 06. bis 17. November 2017 in Bonn stattfinden wird. Künstler und Künstlerinnen der Galerie, sowie Gastkünstler und Gastkünstlerinnen zeigen Arbeiten, die die Schönheit und gleichzeitig die Fragilität der Erde vor Augen führen. [...]"

Gudrun Kemsa: Presse

  • PDF ansehen
  • THE PLANET IS BLUE


    Bonner Generalanzeiger, 16./17. 09. 2017 "Die irritierende Schönheit der Katastrophe. Galerie Judith Andreae mit 'The Planet Is Blue'."

    PDF Download