Galerie Judith Andreae
Loader

Julia Gruner

Künstler-News


  • TAKE IT EASY - Vernissage am Sonntag, 1. September 2019 von 12 bis 15 Uhr


  • Julia Gruner ist Teil der Gruppenausstellung TAKE IT EASY in der Galerie Judith Andreae gemeinsam mit Pia Ferm, Lukas Glinkowski und Antje Zeiher. Vernissage am 01. September 2019, Laufzeit bis 24. Oktober 2019.

Werk

Vita

Julia Gruner
Geboren 1984 in Lüdenscheid
  • 2015

  • Akademiebrief und Meisterschülerin von Prof. Katharina Grosse

  • 2010 - 2015

  • Studium der freien Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Katharina Grosse, DE

  • 2010

  • Diplom für Kommunikationsdesign

  • 2007 - 2008

  • Bazalel Academy of Art and Design, Jerusalem, Israel

  • 2005 - 2010

  • Studium Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg, DE

  • lebt und arbeitet in Köln

Stipendien und preise
  • 2019

  • Elephant Lab Residency, London, GB

  • 2018

  • DAAD – Postgraduierten Stipendium für Südkorea, KOR

  • Seoul Art Space Geumcheon Residency, Seoul, KOR

  • 2017

  • Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds, DE

  • Red Carpet Art Award Germany

  • Shortlist The Anamorphosis Prize

  • 2016

  • GWK-Förderpreis Kunst

  • ArtUp Cologne Kunstförderpreis der RC Köln-Ville, GER/FR

  • SÍM Residency, Reykjavík, ISL

  • 2015

  • Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf, DE

  • Künstlerresidenz in Wazuka und Kyotot, JAP

  • 2014

  • Hogan Lovells Kunstförderpreis, 1. Preis

Einzelausstellungen
  • 2018

  • ‚TACTILE SPACE‘, mit Huseyin Sami, taubert contemporary, Berlin, DE

  • ‘FLAT VOLUMES’, mit Alex Grein, Städtische Galerie Lüdenscheid, DE

  • ‚Geliebte Parasiten – Liza Dieckwisch und Julia Gruner: Ttoek‘, Strzelecki Books, Köln, DE

  • 2016

  • ‚Julia Gruner – GWK Förderpreis Kunst 2016‘, Westfälischer Kunstverein, Münster, DE

  • ‚hubblebubble‘, Ausstellungsraum brauchbarkeit, Köln, DE

  • 2015

  • ‚Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf‘, mit Max Schulze, Kunstraum, Düsseldorf, DE

  • 2011

  • ‚Flamingoes and Mustard both Bite’, Nina sagt Galerie, Düsseldorf, DE

Gruppenausstellungen
  • 2019

  • 'TAKE IT EASY', Galerie Judith Andreae, Bonn, DE

  • ‚Köln um halb Acht‘, Temporary Gallery, Köln, DE

  • ‚Genius Loci 7 – IT JUST SMELLS FUNNY’, Setareh Gallery, Düsseldorf, DE

  • ‘COLOR & PASTE’, Kienbaum, Köln, DE

  • ‘MMmmm’, Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg, DE

  • ‘Open Space’, Fuhrwerkswaage, Köln, DE

  • ‘THE show’, Alte Münze, Berlin, DE

  • 2018

  • ‚Ciao!‘, Strizzi, Köln, DE

  • ‚Hängung Total!‘, Sonne und Solche, Düsseldorf, DE

  • ‚Intersections of Common Space and Time’, Space One, Seoul, KOR

  • ‘Open Studios’, Seoul Art Space Geumcheon, Seoul, KOR

  • ‘AnnyTime’, Wabe, Berlin, DE

  • 2017

  • ’71. Internationale Berg. Kunstausstellung’, Kunstmuseum Solingen, DE

  • ‚new talents – Junge Kunst aus NRW‘, Kunsthaus NRW, Aachen Kornelimünster, DE

  • ‚6. Horst-Janssen-Grafikpreis‘, Horst-Janssen Museum, Oldenburg, DE

  • ‚ACIDATE::: (take that) ::::sweet‘, Baustelle Schaustelle, Essen, DE

  • ‘HERZSTÜCKE – 13 GWK-Preisträger stellen aus‘, Galerie Münsterland, Emsdetten, DE

  • ‚Happy Item‘, einstosz Galerie, Düsseldorf, DE

  • 2016

  • ‚Hinter dem Vorhang. Verhüllung und Enthüllung seit der Renaissance‘, Museum Kunstpalast, Düsseldorf, DE

  • ‚new talents biennale‘, Kulturquartier Agrippa, Köln, DE

In Sammlungen vertreten
  • Museum Kunstpalast Düsseldorf

  • Sammlung Kienbaum

  • The Bridge Collection – By DEG Cologne