Galerie Judith Andreae

Ausstellung: Who’s afraid of mirrors?

Vernissage 12.03.2016
Laufzeit 16.03.2016 — 30.04.2016

„Es reizt mich total, wenn Kunst nicht nur objekthaft an der Wand hängt, sondern richtig im Raum steht.“ (Regine Schumann)

Die Galerie Judith Andreae zeigt in der Einzelausstellung WHO’S AFRAID OF MIRRORS? Werke von Regine Schumann (geb. 1961 in Goslar). Die Leo Breuer Preisträgerin (2006) arbeitet mit Material aus fluoreszierendem Acrylglas. Die entstehenden Objekte leuchten aus sich heraus, entwickeln jedoch ihre volle Leuchtkraft, wenn sie mit Schwarzlicht bestrahlt werden.