Galerie Judith Andreae
Loader

Viktoria Strecker

Viktoria Strecker: News


  • HEARTWORK - BENEFIZ KUNSTAUKTION IM K21


  • Viktoria Strecker ist Teil der Benefiz- Kunstauktion HEARTHWORK im K21 in Düsseldorf am 10. Dezember 2018 von 19 bis 23 Uhr.
    Mehr Informationen unter: www.heartbreaker-duesseldorf.de

Viktoria Strecker: Werk

Viktoria Strecker: Vita

Viktoria Strecker
Geboren 1987 in Hannover
PDF ansehen

Vita herunterladen

  • since 2009

  • Studium der freien Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf, bei Prof. Marcel Odenbach

  • lebt und arbeitet in Wuppertal

Stipendien und preise
  • 2017

  • Künstlerresidenz - Champlain Collage Residence, Burlington Vermont, USA

  • 2016

  • Preisträgerin der Jungen Positionen NRW 2016, Künstlerzeche 'Unser Fritz', Herne, DE

  • 'Künstlerresidenz der Overnightprojects, Vermont, Burlington, USA

Einzelausstellungen
  • 2018

  • ‚Mempool’, Julia Rittersakamp, Düsseldorf, DE

  • ‚Aorist’, Engelage & Lieder, Düsseldorf, DE

  • 'Black & White’, Museum Kunstpalast Atelier, Düsseldorf, DE

  • ‚Apegón’, Kunst im Wohnraum, Essen, DE

  • 'Spieler', Neue Galerie der VHS Essen, DE

  • 2017

  • 'Versetzung', reinraum e.V., Düsseldorf, DE

  • ‚inversion’, ChamplainCollege, Vermont, USA

  • 2016

  • 'anamnesis', Galerie Judith Andreae, Bonn, DE

  • 'Tabulata', Junge Positionen NRW 2016, Herne, DE

  • 'graditim', Galerie Januar, Bochum, DE

  • 'UR', Galerie am Meer, W57, Düsseldorf, DE

  • 2015

  • 'Mnemonics', Kunsthaus Mettmann, Mettmann, DE

  • 'Seltene Erden', Philara e.V., Düsseldorf, DE

Gruppenausstellungen
  • 2018

  • ‚Evolve & Unfold / Nacht der Museen 2018’, Haus der Universität, Düsseldorf, DE

  • 'suspended sculpture', Antichambre, Düsseldorf, DE

  • ‚Ich trage meine schwarze Katze in die Sonne‘, Museum Schabbel, Wismer, DE

  • 2017

  • 'The Planet Is Blue', Galerie Judith Andreae, Bonn, DE

  • 'r.u.n.d.schau', Landtag NRW, Düsseldorf, DE

  • ‚Play III’, Theater am Worringer Platz, Düsseldorf, DE

  • 2016

  • ‚Paper Works 2’, Galerie Martin Mertens, Berlin, DE

  • Overnightprojects, Moran Plants, Burlington, USA

  • 2015

  • 'Revive', Kunsthaus Mettmann, Mettmann, USA

  • ‚Knapp aber möglich’, W57, Düsseldorf, DE

  • ‚Änderungen Aller Art’, ÄAA, Mönchengladbach, DE

  • 2014

  • ‚First Flush’, stART Bayer Kultur, Leverkusen, DE

  • ‚Genesis’, Schichtwechsel, Wuppertal, DE

  • KINEMAT, Atelierhaus Aachen e.V., Aachen, DE

  • ‚Hummel&Wolf’, John&Joe, Düsseldorf, DE

  • ‚Spagat’, Gallery A3, Moskau, RUS

  • 2013

  • ‚Regenwahrscheinlichkeit’, Philara e.V., Düsseldorf, DE

  • ‚Rundblick 2013’, Kirschenpflücker e.V., Köln, DE

  • ‚Refugium’, Mischpoke e.V., Mönchengladbach, DE

  • 2012

  • ‚13 aus 317’, Krefelder Kunstverein, Krefeld, DE

In Sammlungen vertreten
  • Sammlung Philara, Düsseldorf, DE

  • Sammlung W57, Düsseldorf, DE

  • Privatsammlungen

Viktoria Strecker: Texte

  • PDF ansehen
  • "Minimum, Maximum und ihr Zwischen" - Text von Manuel Ströhlin


    "Viktoria Strecker studierte an der Düsseldorfer Akademie in der Videoklasse von Marcel Rodenbach. Beworben hat sie sich allerdings einst für Malerei und als Malerin hat sie in den ersten Jahren gearbeitet. Es war kein kleiner Schock für sie, eines Tages zu erkennen, dass sie dies nicht mehr war - jedenfalls nicht so, wie sie das Malerische damals verstand, als Medium des Gestischen, der Farbkomposition, der Expressivität. ..."

  • PDF ansehen
  • Pressemitteilung Viktoria Strecker - anamnesis


    "Die Galerie Judith Andreae zeigt im Rahmen der Einzelausstellung ANAMNESIS erstmalig Arbeiten von Viktoria Strecker (geboren 1987 in Hannover). Die Studentin von Marcel Odenbach an der Düsseldorfer Kunstakademie beschäftigt sich mit Ausdrucksformen elementarer Wahrnehmung. In filigranen Arbeitsprozessen von geradezu manischer Repetition erforscht Strecker die Möglichkeiten einer zeitlosen und allgemeingültigen Urstruktur. [...]"

  • PDF ansehen
  • Pressetext Viktoria Stecker - FAR OFF 2016


    "Ausgehend vom Medium Zeichnung beschreiben Viktoria Streckers Werke die Suche nach einer universellen Formsprache. Streckers Arbeiten lassen an biologische Systematiken denken, die sich aus der Wiederholung aufbauen. Durch die serielle Anordnung in sich strukturierter Elemente scheint sich die übergeordnete in der untergeordneten Form zu wiederholen und umgekehrt. [...]"

Viktoria Strecker: Presse

  • PDF ansehen
  • Viktoria Strecker - Anamnesis


    Bonner Generalanzeiger – 24. Mai 2016
    „Auf der Suche nach der Urform“

    PDF Download